Zurück zu den Nachrichten

HomeToGo SE: HomeToGo übernimmt die e-domizil GmbH von der e-vacation Group Holding GmbH

Do., 31 Mär 2022 03:14:49 CEST
DGAP-Ad-hoc

HomeToGo SE / Schlagwort(e): Fusionen & Übernahmen
HomeToGo SE: HomeToGo übernimmt die e-domizil GmbH von der e-vacation Group Holding GmbH

31.03.2022 / 03:14 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


HomeToGo übernimmt die e-domizil GmbH von der e-vacation Group Holding GmbH

Luxemburg, 31. März 2022 - HomeToGo SE (Frankfurter Wertpapierbörse: HTG) gibt bekannt, dass sie die Übernahme der e-domizil GmbH von der e-vacation Group Holding GmbH erfolgreich abgeschlossen hat. Bei der e-domizil GmbH handelt es sich um einen Spezialisten für Ferienvermietungen mit Marken wie e-domizil, PREMIUM SELECTION by e-domizil, tourist-online.de, BELLEVUE Ferienhaus und atraveo, das auch TUI Villas betreibt. Der Kaufpreis liegt in der Größenordnung von 40 Millionen Euro, wovon rund 2 Millionen Euro mit HomeToGo-Aktien der Klasse A bezahlt werden, und unterliegt einem üblichen Kaufpreisanpassungsmechanismus.

Die e-domizil GmbH betreibt lokalisierte Domains in 14 Ländern und bietet ihren Kunden Zugang zu mehr als 370.000 Angeboten, die direkt Onsite gelistet sind. e-domizil verfügt über Unterkünfte in Märkten wie Österreich, Kroatien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und der Schweiz. Im Geschäftsjahr 2021 verzeichnete e-domizil starkes profitables Wachstum und Umsatzerlöse nach IFRS von mehr als 20 Millionen Euro. Die Akquisition wird zu HomeToGos wachsendem Onsite-Geschäft sowie zur weiteren globalen Expansion beitragen.

ANSPRECHPARTNER FÜR INVESTOREN
Christoph Rieckmann
+49 157 501 63731
IR@hometogo.com

Forward-Looking Statements

Bestimmte Aussagen in dieser Mitteilung können "zukunftsgerichtete Aussagen" darstellen, die mit einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten verbunden sind. Zukunftsgerichtete Aussagen sind im Allgemeinen an der Verwendung der Wörter "können", "werden", "sollten", "planen", "erwarten", "antizipieren", "schätzen", "glauben", "beabsichtigen", "projizieren", "Ziel" oder "anvisieren" oder der Verneinung dieser Wörter oder anderer Variationen dieser Wörter oder vergleichbarer Terminologie erkennbar. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf Annahmen, Prognosen, Schätzungen, Projektionen, Meinungen oder Plänen, die von Natur aus mit erheblichen Risiken sowie Ungewissheiten und Eventualitäten behaftet sind, die sich ändern können. HomeToGo SE übernimmt weder jetzt noch zukünftig Gewähr dafür, dass zukunftsgerichtete Aussagen tatsächlich eintreten oder sich als richtig erweisen werden. Die tatsächliche künftige Geschäfts-, Finanz- und Ertragslage sowie die Aussichten können erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten oder vorausgesagten Ergebnissen abweichen. Weder HomeToGo SE noch die mit ihr verbundenen Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung zur Aktualisierung der in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen oder anderen Informationen, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, und erwarten auch nicht, diese öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.


31.03.2022 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this Weitere Nachrichten